Das Wegezeichen „1000hmr.de“ 8


2016-03-17 08.22.52

Das Wegezeichen des 1000 Höhenmeter Rundwanderweg um Pommelsbrunn zeigt u.a. den Domainnamen der gleichnamigen Internetseite sowie einen QR-Code (Link zu Wikipedia). Der QR-Code unterstützt Wanderer mit Smartphone u.a. mit Informationen wie Wegbeschreibung, Gastronomietipps und Hintergrundinformationen. Somit sind die Informationen mittels eines QR-Readers (Link zu iTunes-Vorschlag) auch während der Wanderung sofort abrufbar. Selbstverständlich können Sie auch in den Browser Ihres Telefons die Internetadresse eintippen.


Schreibe einen Kommentar

8 Gedanken zu “Das Wegezeichen „1000hmr.de“

  • Brigitte Jablonski

    Super Idee, der 1000 Höhenmeter-Rundweg!
    Und es gibt Leute, die Julis Garten (Biergarten direkt am Radweg nähe S-Bahn-Halt) als Ausgangspunkt ihrer Wanderung nehmen. Kaffee und Kuchen vorher, Bier und Flammkuchen danach. Oder umgekehrt.
    Julis Garten hat geöffnet Freitag bis Sonntag, 11-19 Uhr.

    Könnte doch auch in Eure Gastrotipps, oder?

    • Thiel Erich

      Gibt es auch schon Kartenmaterial zu 1000HMR oder was ist für Pommelsbrunn/Hersbruck und Umgebung empfehlenswert?
      Für Eisenbahnfreunde:
      Gestern, Dienstag (08,09,13), waren zwischen 15.00 und 15.30 Uhr neun Züge von der Höhe der Ruine Lichtenstein aus zu beobachten (S-Bahn, Pendolini, Güterzüge) !!!
      Danke Im Voraus.

  • Feuchtenberger

    Ich kam so ab und an an dem roten 1000er Schild vorbei. Das macht neugierig. Sobald möglich werde ich dies mit der Frau und meinen Kindern angehen. In unserer Umgebung von Nürnberg Richtung Hersbruck kann man echt viel direkt vor der Haustüre erleben. Für Tipps auf diesem Weg oder Einkehrmöglichkeiten bin ich offen! Gruß.

  • Thomas Ketterer Autor des Beitrags

    Hallo Jürgen, hallo Thomas

    Die 1000HRM.de-Markierung ist mir bei meinen Wanderungen schon öfter über den Weg gelaufen. Ich wohne in Hersbruck, von daher kein Wunder.
    Diese Woche habe ich Urlaub und wollte noch ein wenig für eine Riesengebirgswanderung in 2 Wochen trainieren. Da war die 1000-Höhenmeter-Runde genau richtig. Ich hab heute morgen angefangen und bin vorhin wieder nach Hause gekommen. Ich habe zuerst die Süd-Schleife (im Uhrzeigersinn) gemacht und dann die Nordschlaife (auch im Uhrzeigersinn). Für die Nordschleife hat bei der Mittagsrast im Kruezungspunkt der Acht meine Frau unseren Berner Sennen Joshi gebracht und er hat mich bei der Nordschleife begleitet. Der Zankelstein war der letzte Gipfel – einfach grandios. Vielen Dank für Eure Mühen mit der Auszeichnung des Weges.

    Grüße

    Martin