Gastronomie im Umland


Biergärten & Cafés in der Hersbrucker Schweiz

Jeder kennt die klassischen Biergärten, meist in Toplagen der Städte und beliebten Ausflugszielen in unserer Region. Ein freies Plätzchen für sich und seine Mitwanderer und Familie an einem lauen Sommerabend zu finden wird meist sehr schwierig. Aber es gibt auch die etwas „versteckteren“ Biergärten, meist als „der Geheimtipp schlechthin“ gehandelt, weil dort eher Ruhe und Gemüdlichkeit bei einem frischen Bier und einer guten Brotzeit Programm sind. Biergärten sollen nach einer Studie im Trend liegen, mehr als verdreifacht sollen sich diese Orte der Entspannung unter Bäumen haben. Auch wir stellen mit Erfreuen fest, dass sich die Nachfrage nach Sitzplätzen unter freiem Himmel erhöht, wenn das Thermometer langsam aber sicher mitte der zwanziger Grade abends kommt. Historisch lässt sich belegen, dass 1539 die bayerische Brauordnung festlegte nur zwischen Ende September und Ende April gebraut werden durfte. Somit kein Bier im Sommer – ein unvorstellbarer Gedanke also. Brauer legten dafür Bierkeller an, um die letzten Brauchargen von März und April kühl lagern zu können. Zum Schutz vor der sommerlichen Hitze pflanzten die Brauereien Kastanien- und Lindenbäume über den Kellern an und irgendwann fing man an Bier unter den Bäumen auszuschenken. Der Biergarten oder der Bierkeller wurde geboren.

Unsere nachfolgende Liste ist sicherlich nicht vollständig, soll dem suchenden Wanderer nach einer erfolgreichen Bezwingung des 1000hmr.de einen Anhalt geben. Wir freuen uns auf Kommentare und Zuschriften zu diesem Thema und würden gerne die Erfahrungen und neuen Biergärten und Gaststätten weiter ergänzen. Die Reihenfolge der nachstehenden Liste ist zufällig und zeigte keine Wertung von unserer Seite.


Gasthof „zum alten Fritz“ in HaunritzBilder „vom alten Fritz“
Die Empfehlung nach einem gelungenen 1000hmr.de, keine 10 Autominuten östlich von Pommelsbrunn, nach Hartmannshof rechts abbiegen: Gasthof „zum alten Fritz“, zu den Wirten und Metzgern aus Tradition. Seit 1829 in Haunritz ansässig haben die Vorfahren des heutigen Wirt Rainer Mayer zuerst eine Papiermühle am Dorfplatz betrieben, heute ein geschützes Baudenkmal. 1859 erwart Karl Mayer das Wirtshaus, welches heute bereits in der 6. Generation geführt wird. Da bleibt es nicht aus, dass Rainer Mayer auch die Tradition als Metzgermeister fortführt und für eine fortgeführte Qualität bürgt. Die berühmten Holzofen-Schäuferle der Küchen- und Seniorchefin Gunda Mayer sind weit über Haunritz bekannt, beliebt und geschätzt.

Link zur FacebookseiteWebsiteWikipedia über HaunritzYoutubeDosenspezialitätenBratwurstparadiesHaunritzer.de
Täglich Mittagstisch • Ruhetag: Montag ab 15 Uhr & Dienstag • Mittwoch Schlachtschüssel • Donnerstag frische Weißwürste – Eigene Metzgerei • Schlachttiere aus der Region – Zum „Alten Fritz“ • Hauptstraße 39-41 • 91249 Weigendorf/Haunritz • Telefon 09154 – 4700


Grüner Schwan in Eschenbach
Biergarten & Gasthaus, Tagungshaus in Eschenbach. Vegetarische Küche im Hersbrucker Land. Täglich wechselnde Speisekarte mit vegetarischen und fleischlichen Gerichten, teilweise von Biobauern aus der Region. Telefon 09154 916 950 www.gruenerschwan.de


Kratzers – echt – fränkisch – gut – in Hersbruck
Biergarten – Metzgerei – Imbiss – Partyservice. In der Spargelzeit täglich frische Spargelgerichte und täglich wechselnder Mittagstisch. Sonntagskarte Special mit frischer Ente aus dem Rohr, Schlossbein – Schäufele – Haxe. Unterer Markt 11, Hersbruck. Telefon 09151 27 23 www.kratzers-biergarten.de


Gasthof *** Restaurant „Cafe Bauer“ in Hersbruck
Ein Familienbetrieb der gepflegten fränkischen Gastlichkeit. Im Biergarten unter den zwei Linden serviert man regionale und saisonale Spezialitäten, Spargelgerichte, Forellen, Saiblinge, feine Desserts, Kaffee und Kuchen. Durchgehend warme Küche. Martin-Luther-Straße 16, Hersbruck Telefon 09151 81 880 www.restaurant-cafe-bauer.de


…na und! in Hersbruck
Leckere Tagesgerichte mit und ohne Fleisch im Biergarten geniesen. Kneipe, Kultur, Biergarten. Bahnhof rechts der Pegnitz, Hersbruck. Telefon 09151 81 68 148 www.na-und-hersbruck.de



Der 1000hmr.de ist auch drin!!!

„Biergartenwanderungen Franken“ von Christof Herrmann und Helmut Herrmann (2015)von Christof Herrmann und Helmut Herrmann Heinrichs-Verlag, 7. komplett überarbeitete und erweiterte Auflage 2015, Broschur, ISBN 9783898891653, 196 Seiten, 10,00 EUR.

Inhaltsangabe:

Mit diesem Buch soll Lust geweckt werden. Erstens auf das Wandern im Allgemeinen. Zweitens auf Franken mit seinen zahlreichen Kunstschätzen und grandiosen Landschaften. Und drittens auf die fränkische Bierkultur, die weltweit ihresgleichen sucht. Die beiden Autoren beschreiben 22 Wanderungen in Wort und Bild und (ver)führen den Leser zu 82 Biergärten und Bierkellern. Da trifft es sich gut, dass alle Touren auch mit Bus und Bahn zu erreichen sind.

Pressestimmen:
“Ein Wegweiser zu den schönsten Biergärten.” (Fränkischer Tag)

“Natur, Kunst und leibliche Genüsse auf einen Nenner bringen – das schaffen die Wanderführer der fränkischen Autoren Helmut und Christof Herrmann” (WiB, Fränkische Landeszeitung)

“Jeder Abzweig ist verzeichnet, und erfreulicherweise umschifft Herrmann geschmackssicher dräuende Tücken wie Schäffbräu in Treuchtlingen oder die Nürnberg-Fürther Tucher-Dynastie.” (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

“Buch-Tipp: Wanderer aufgepasst! Christof und Helmut Herrmann haben pünktlich zur Biergartensaison ein neues Buch heraus gegeben.” (Bierland Oberfranken)

“Besonders begrüßenswert ist: Sämtliche Wanderungen sind so geplant, dass Start und Ziel problemlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind. Für das kommende Frühjahr kann ich diesen Wegweiser zu den schönsten fränkischen Biergärten jedem Wanderer wärmstens empfehlen.” (Die Fränkische Alb, Zeitschrift des Fränkischen Albvereins)

“Wer diese Touren umsetzt, kann Franken auf seine ganz eigene Art erkunden.” (Die Fränkische Schweiz, Zeitschrift des Fränkische-Schweiz-Vereins)

Wir bedanken uns ganz ganz herzlich für den Beitrag im Buch.
Jürgen & Thomas

Interessiert? Dann bitte hier klicken und bestellen…