fitte Mountainbiker gesucht 4


Wer traut sich den 1000 Höhenmeterweg mit dem MTB zu fahren? Wer hält einige Schiebe- und Tragepassagen durch? Jetzt ist das Wetter einigermaßen wieder erträglich, entweder in den frühen Morgenstunden oder kurz vor Abendrot sind die besten Zeiten für dieses Projekt. Einige Läufer haben mir schon die ihre Zeiten gegeben, aber was mir fehlt ist der eine oder andere Biker, der mir eine komplette Runde als Richtzeit durchgeben kann. Gerne auch mit Screenshots seines GPS oder aus einer iPhone App wie beispielsweise RunTastic. Also, auf geht´s! Wer sich angesprochen fühlt, soll mir auf TK [at] 1000hmr.de seine Bilder, seine Zeiten und seinen Kommentar schicken. Den Rest übernehme ich. TK


Schreibe einen Kommentar

4 Gedanken zu “fitte Mountainbiker gesucht

  • Achillesrider

    Also, nachdem ich nirgendwo einen Kommentar ueber die Runde per MTB gefunden habe, jetzt ein Kommentar dazu.
    Wir fahren Enduro, haben alle MTBs mit um die 140-160 mm. Unser Anspruch ist daher auch eine schoene Abfahrt nach der Auffahrt zu haben. Dies hat uns hier leider gefehlt. Grossteil ist Schotter runter und wenn mal ein Trail dabei ist der interssant waere ist der nach 10m wieder zuende.
    Wir sind beide Runden im Uhrzeigersinn gefahren.
    Nordkette:
    Lieber nicht der Route folgen sondern eine Alternative auf den Kreuzberg rauf finden. Der Weg auf den Kreuzberg hoch ist beinahe durchgaengig eine steile Rampe (>17%-21%, aber alles fahrbar) Wenn die Route gegen den Uhrzeigersinn gefahren wird hat man noch ggf. eine ganz nette Abfahrt (Aber abweichend von der Originalroute, auf dem Weg rotes K auf weissem Grund).
    Suedkette:
    Der Anstieg ist wesentlich angenehmer. hier wuerde ich empfehlen gegen den Uhrzeigersinn zu fahren, weil so noch ein paar nette Stueck bei den Abfahrten dabei sind. Man sollte aber auch eine Karte mitnehmen, weil man ansonsten auch hier viel auf Schotter unterwegs ist.

    Insgesamt eine nette Runde, aber mehr auff Grund der Landschaft oder um Rampen zu trainieren.

  • kommski

    Hallo,

    wir sind die zwei Schleifen am 11.10.15 bei wunderbaren Herbstwetter gefahren. Landschaftlich ist es eine Top-Tour. Ebenso bin ich bisher in der fränkischen Schweiz keine Tour gefahren bei der man so kompakt Höhenmeter machen kann. Fahrtechnisch stellt die Tour keine großen Herausforderungen dar. Bergauf muss man wohl ab und an schieben, bergab würde ich die Tour laut Singletrail Skala zwischen S0 maximal S1 einstufen. Die Beschilderung ist ausgezeichnet.

    Wir haben uns bei der Erstbefahrung viel Zeit genommen und uns von der Farbenpracht berauschen lassen und obwohl ich gerne (bergab) technisch fahre habe ich diesen Aspekt bei der Runde nicht vermisst, dafür waren die anderen Eindrücke einfach zu großartig.

    Grüße
    kommski

    • Thomas Ketterer Autor des Beitrags

      Hallo, Kommski! Endlich mal wieder ein Mountainbiker, der sich getraut hat, den 1000hmr zu fahren. Ich sehe ja schon ab und an einige, aber offenbar sind die Jungs so im Stress, dass sie auch nach der Tour keine Zeit finden ihre Eindrücke in ein paar Zeilenn festzuhalten. Weiter so und wir freuen uns über jede Anregung, und grosses DANKE für die Singletrail-Skala-Bewertung. Thomas