Vor der Wanderung


Wandern ist Spaß und Erholung, der Alltagsstress ist leicht zu vergessen. Wandern muß man nicht groß lernen und es ist auch nicht eine ganz besondere Ausrüstung notwendig. Dennoch sollte man vor einer längeren Wandertour nicht einfach loslaufen. Ein paar Punkte zu beachten hilft die Wanderfreude zu geniesen und das positive Erlebnis langanhaltend in Erinnerung zu behalten.

1. Kondition und Erfahrung richtig einschätzen. Die Wandertour also nach einer Art Schwierigkeitsgrad aussuchen. Realistisch bleiben.

2. Genau über den Routenverlauf informieren, mögliche Ortschaften, Abkürzungen dahin, die Umgebung einprägen oder im Kartenmaterial notieren.

3. Bekleidung, Verpflegung und ggf. Ausrüstung der Jahreszeit, der Dauer der Tour und den zu erwartenden Wetterverhältnissen anpassen.

4. Familienmitglieder, Verwandte, Freunde oder Nachbarn informieren, wo man wie lange eventuell unterwegs ist und wann man plant zurückzukommen. Ein Mobiltelefon – nur für den Notfall – sollte in der Ausrüstung nicht fehlen.

5. Wetterbericht vor dem Start anschauen. Entweder zuhause im Fernsehen, unterwegs im Radio oder auf entsprechenden „Wetter-Apps“ auf dem Smartphone sich informieren oder/und informiert bleiben.

Gerne ergänze ich die Punkte, wenn mir ein entsprechender Kommentar hinterlassen wird. Wir leben von Erfahrungen :-)

Schreibe einen Kommentar