Fehlender Markierungen Südkette


Lieber Wanderfreunde und Unterstützer des 1000hmr!

Nachstehende Mail sowie Screenshot habe ich am Sonntagabend von Uli aus Bamberg erhalten. Erstmal vielen Dank dafür! Wir wurden bereits vor einigen Monaten über die fehlenden Wegemarkierungen informiert. Noch im Herbst 2020 haben wir Klebemarkierungen angebracht, welche leider entfernt wurden. Fakt ist, dass jemand es nicht mag, dass u.a. der 1000hmr-Südkette über den Hochberg und dem Archäologischen Wanderweg führt. Die Klebemarkierungen sind nur ab 15-18 Grad Aussentemperatur anzubringen, welche wir in Kürze ja sicherlich erreichen werden.

Wir empfehlen deshalb zwischenzeitlich die Augen offenzuhalten, etwas nachzudenken wie der Weg gehen könnte (ausgetretene Pfade) und schon kann man sich nicht verlaufen. Als Anhalt der Screenshot von Uli nachstehend.

 

Nochmals grosses DANKESCHÖN an Uli. Hier ein Auszug aus seiner Mail…:

…ich war gestern mit einem Freund wandern und wir sind den 1000 HMR gewandert. Die Nordrunde war super beschildert und wir hatten keine Probleme. Auf der Südrunde fehlten leider an ein paar wichtigen Stellen die Markierungen. Es sieht fast so aus als wären diese absichtlich entfernt worden. An den Bäumen sieht man teils noch minimal rote Farbreste oder deutlich die Nägellöcher. Wir haben den Weg dort nur gefunden, weil wir dann über Smartphone online nachgesehen haben. Über Komoot haben wir die Tour aufgezeichnet, deshalb kann ich Ihnen auch einen Auszug daraus schicken. Ab dem Hochberg (Akropolis) war es sehr schwierig. Ich habe die drei „Schlüsselstellen“ ohne Schilder markiert. An jeder Kreuzung irrten Wanderer umher, die wir dann zum Glück in die richtige Richtung schicken konnten. Wenn man wusste, dass man keine vollständige Schilder, sondern minimale Reste sucht, dann hat das geklappt ;-)

Vielen Dank für Ihren Einsatz für den 1000HMR. Die Tour hat uns sehr gefallen. Die 800HMR kommt dann demnächst.