Backofenfest in Arzlohe


Es hat zwar mehr oder weniger den Tag über geregnet, aber das hat nur wenige davon abgehalten nach Arzlohe zu kommen. Auch konnte ein Jubiläum gefeiert werden: 25 Jahre Arzloher Backofenfest. Glückwunsch! Ach, und übrigens… Die Arzloher als Dorfgemeinschaft sind sehr vorbildlich mit dem Backofenfest: Alle Einnahmen werden an einen wohltätigen Zweck gespendet.

Grosse Teamarbeit zeigt auch die Bestückung des Backofens selbst. Flinke Hände fertigen in kürzester Zeit eine grosse Menge Arzloher Brotkuchen und schieben diese in den glühenden Backofen. Ein weiteres Team hat im Festzelt alle Hände voll zu tun, denn neben selbstgebackenen Kuchen, Torten und fränkischen Küchle gab es dort auch Käse-, Schinken- und Schmalbrote inklusive dem bereits legendären geheimen „Arzloher Brotaufstrich“.

Einige Tage vorher wurden bereits Brotlaibe fertig gestellt und erfuhren nun am Samstag ihre Fertigstellung. Die Grillstation vor dem Zelt und der Bierausschank lockten nach der „Kaffee-und-Kuchen“-Zeit weitere Gäste, welche nicht nur aus Pommelsbrunn, sondern auch aus Hersbruck, der nahen Oberpfalz und aus Nürnberg gekommen waren. Das beheizte Festzelt wurde durch die bekannte „Zoigl-Musi“ ab dem Nachmittag bis in die späten Abendstunden weiter erhitzt; der Regen konnte dem Backofenfest nicht schaden.

2016-09-17-21-19-01

 

Schreibe einen Kommentar