800hmr


Liebe Freunde des 800hmr,

die .gpx-Daten „im Uhrzeigersinn vom 25. August 2019“ kann man sich hier

herunterladen. Die im PDF beschriebene Route „gegen den Uhrzeigersinn“ reichen wir hier als .gpx-Daten in Kürze nach.

Die Markierungsarbeiten sind abgeschlossen. Der 800hmr kann „mit etwas Aufmerksamkeit“ in beide Richtungen problemlos gelaufen werden.
 

Leider mussten wir am 25. August 2019 erneut in den zu durchquerenden Ortschaften feststellen, dass 800hmr-Täfelchen entfernt wurden. Wir bemühen uns die mit Kabelbinder befestigten Täfelchen durch Klebemarkierungen zu ersetzen. Diese Klebemarkierungen werden wir aber nicht vor Oktober 19 erhalten. Sollte jemand auf ein entferntes oder beschädigtes Täfelchen stossen, oder vermuten, das eine oder andere Täfelchen sollte mal da gewesen sein, uns/mich einfach anschreiben. Ein „aussagekräftiges“ Bild der Position hinzufügen und wir kümmern uns zeitnah darum. 

Ich wünsche viel Spass und freue mich über jeden Kommentar an MP@1000hmr.de.

Ihre
Marion Pirner
Stand 17.9.19


Update 30.6.19 – der 800hmr ist bis kurz vor Kainsbach (Quelle oberhalb Kainsbach, vom Jungfernsprung kommend, noch im Wald) markiert.

Update 20.6.19 RECKENBERG – Bitte versuchen Sie beim Durchwandern sowenig wie möglich Unruhe in den Ort zu bringen und ggf. sowenig wie möglich Aufmerksamkeit zu erwecken. Wir können die Wegführung nicht ändern, müssen mit den Gegebenheiten leben und bitten um Achtsamkeit den Anwohnern gegenüber.

Die Markierungen vom Ortseingang kommend (von Richtung Bismarckhütte) ist an einem Strommasten zu finden (wenn er noch vorhanden ist), dann wieder im Ort an einer Reihe von anderen Markierungen. Folgen Sie einfach dem Schotterweg nach Südwesten. Markierungen bis zum Waldrand, u.a. Blauer Punkt und andere Zeichen.


Liebe Freunde des 800hmr,

wir haben am 6. Juni 19 die längst überfälligen Wegetäfelchen erhalten. Jetzt wird markiert was das Zeug (bzw. die Bäume) hält. Am 9. und 10. Juni wurde bereits die Strecke von Holz Pirner Pommelsbrunn (Start) bis zum Hohlen Fels auf der Houbirg markiert.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei LRA Nürnberger Land für die tatkräftige Unterstützung – mehr Details haben wir in der Wegebeschreibung hinterlegt.

Marion Pirner
11. Juni 2019