Ortsteil von Pommelsbrunn


Arzlohe befindet sich auf einer Hochebene überhalb Pommelsbrunns und dem Högenbachtal, eingebettet zwischen Houbirg, der Mühlkoppe und dem Hochberg. Am 1. Januar 1289 wird Arzlohe das erste Mal urkundlich erwähnt. Weitere Erwähnung finden sich im Salbuch des Klosters Engelthal 1312 sowie 1393 über die Kirchen von Arzlohe und Pommelsbrunn. Anfangs […]

Arzlohe


Im Gemeindegebiet von Pommelsbrunn zählt Heuchling zu den ältesten besiedelten Gebieten. So fand man Gefäßstücke, Gehänge aus Bernstein- und Glasperlen aus der Bronzezeit, ca. 1800 bis 1200 v. Chr., in der Nahe gelegenen Fischerhöhle. Somit ist anzunehmen, dass sich die ersten Siedler vor ca. 3000 Jahren in Heuchling niedergelassen haben. […]

Heuchling


Das auf der Hochebene des Kieselmühlbergs liegende Reckenberg befindet sich westlich von Arzlohe und bietet einen Blick auf Hohenstadt und Pommelsbrunn. Erstmals 1288 wird die Siedlung urkundlich erwähnt, dannach folgten Erwähnungen u.a. 1350 im Zusammenhang mit den Schenken von Reicheneck sowie 1366/1368 im Salbüchlein von Kaiser Karl IV. Zu Beginn […]

Reckenberg