Kategorie: Wegbeschreibung

Wegbeschreibung, Guide, Routenbeschreibung




Pommelsbrunner Wanderhimmel Auf nach Pommelsbrunn! Nirgendwo sonst ist die fränkische Kuppenalb so facettenreich wie gerade hier: tief eingeschnittene Täler kontrastieren mit felsdurchsetzten Höhen, von denen sich atemberaubende Blicke ins Pegnitz- und Högenbachtal bieten. Eschenbacher und Hohenstädter Geißkirche, Leitelsberg und Zankelstein, Dom und Mühlkoppe überragen die reich gegliederte Landschaft, die von […]

„andere Wanderwege“ als ZIP-Archiv downloaden





Das Högenbachtal aufwärts (links- / schattenseitig) nach Hartmannshof, durch die Jura- Steinbruchanlage hinauf zum Ortsteil Hunas (Infotafel „Hunashöhle“), über die Hochfläche nach Deinsdorf. Zurück über die Höhenkette „Moosberg“ 565m, Herrnberg“ 580m und „Hofberg“ 569m nach Pommelsbrunn. Routenbeschreibung: In Pommelsbrunn vom Kirchplatz mit rot 1 (zusammen mit einer ganzen Reihe weiterer Markierungszeichen) südlich auf Arzloher Strasse durch die Bahn-Unterführung (S-Bahnstation der S1), das Flüsschen „Högenbach“ (Kneipp-Anlage) auf der Brücke an der „Weidenmühle“ (das noch vorhandene Mühlenrad findet nur noch zur Stromgewinnung Verwendung) überqueren und nach etwa 450m (bald nach dem letzten Haus / noch kurz entlang am Arzloher-Talbach) links in den Mühlkoppenweg einbiegen. Nach 200m (links immer wieder schöner Ausblick auf den soeben verlassenen Ort) bei einer Weggabelung (blau M/Mühlkoppe-, rot H/Hochberg- und rot D/Dom-Rundweg folgen nach oben), biegen wir (zusammen mit Gelbpunkt und grün Ring) in den etwas oberhalb (des in weiten Mäandern im Talgrund dahin fließenden Högenbaches) verlaufenden Feldweg ein. Erst zwischen Feldern (400m), dann (400m) durch den Wald und zuletzt (200m) am Waldrand verlaufend, mündet dieser nach 1km in den Stallbaumer Weg (grün Ring biegt hier links ab, zurück in den Ort) ein. Nur 50m folgen wir dem, entlang eines Bächleins nach rechts (Gelbpunkt führt weiter über Stallbaum nach Mittelburg), dann biegen wir auf einen (10m) links versetzten, schmalen Weg in den talgrund nahen Wald ein. Nach 200m, zuletzt leicht ansteigend, verengt sich dieser Weg dann zu einem Pfad, der nach weiteren 100m (links unterhalb kommt eine Schleife des Högenbaches dicht an den Abhang heran), 50m steil zu einem Steg hinabführt, der einen hier entspringenden, aber gleich darauf in den Högenbach mündenden, starken Quellbach überbrückt. Dort treten wir hinaus auf die Talwiesen und erreichen, rechts etwa 200m an einem Feuchtbiotop entlang wandernd, die Sportanlagen des SV-Hartmannshof.

Hunas – rote 1












Sollte der 1000hmr.de in der „richtigen“ Richtung begangen werden, gibt es nun mehrere Möglichkeiten „einzusteigen“. Entweder man startet wieder vom Parkplatz von HOLZ PIRNER, Nürnberger Straße 29-31, 91224 Pommelsbrunn und folgt kurz der B14 Richtung Osten. Man biegt nach Ampel und Zebrastreifen rechts nach Arzlohe ab, folgt der Straße und […]

Südkette


Der 1000hmr.de startet mit der „Nordkette“ vom Parkplatz vor HOLZ PIRNER, Nürnberger Straße 29, in einem langen Bogen von ca. 10,7 km und ca. 459 Höhenmetern, kehrt nach Pommelsbrunn über den Dorfplatz ins Tal zurück und startet die „Südkette“ mit ca. 13,3 km und weiteren ca. 621 Höhenmetern. 

Die beiden […]

Nordkette